Datenschutz-Erklärung
Benutzername:  Passwort:  Remember? Click here to register | Forgot Your Password?
Radio NoLimits - Forum: Mixxx..... Das Programm schreibt sich wirklich so....


 Thema drucken
Mixxx..... Das Programm schreibt sich wirklich so....
DJ-Juergen
Gestern hab' ich mich, wie in den vorhergehenden Tagen auch, intensiv mit dem Programm befasst. "Mixxx" erzeugt, wie viele andere Musik-Player auch, eine Datenbank im "mySQL-Format". In der Datenbank wird ALLES gesüeichert, was die Musikdateien hergeben und was innerhalb von Mixxx zusätzlich erzeugt wird, wie z.B. die BPM (Beats per Minute), die die Geschwindigkeit eines Musikstückes wiedergeben.

Diese Datenbank kann man aktualisieren, wenn neue Musik dazu kommt, oder einfach nur Ordner woanders hin verschoben werden. In dem Falle MUSS man die Datenbank aktualisieren, weil Mixxx sonst die verschobenen Musiktitel nicht laden kann, denn in der Datenbank ist auch gespeichert, WO in den Untiefen der Festplatten, die Musik ist ! Anfangs hat sich meine Begeisterung etwas in Grenzen gehalten, was Mixxx angeht, war ich doch bisher von Virtual-DJ so überzeugt. Das bin ich auch immernoch, jedoch läuft auf meinen Rechnern nur noch Linux und dort ein Windowsprogramm in Funktion zu bekommen, ist zwar möglich, kann aber einige Fallstricke mit sich bringen. Deswegen hat sich für mich die einzig mögliche Alternative "Mixxx" unter Linux angeboten. Da ich ja auch noch einen externen Controller zur Bedienung von Mixxx einsetzen wollte UND das Programm auch Web-Radio-fähig sein muss, kam ich zwangsläufig auf Mixxx.

Nachdem ich es dann gestern endlich geschafft hab', die Datenbank zu zerschiessen, hab' ich Mixxx neu aufgesetzt und alles neu eingespielt. Grund war mein nicht funktionierender Controller. Immer wenn ich den Rechner neu gestartet hab', wurde der Controller nicht gestartet, aber das Prob ist inzwischen auch gelöst. Da wird so lange geschraubt, bis das alles geht. Auf das Problem mit meinem Controller geh ich mal in einem separaten Thread ein.

Jetzt läuft erstmal (fast) alles, wie es soll und dann sehen wir mal weiter.

Übrigens auch alle Anwender des Sendeprogrammes SAM-Broadcaster, betreiben eine Datenbank. Entweder ebenfalls eine "MySQL-" (Dateiname.sqlite), oder irgendeine rein Windowsbasierte..... Diese Datenbank steckt meist in einem Ordner, der auch mit dem Sendeprogramm zu tun hat und SOLLTE regelmäßig mal irgendwohin kopiert werden. Bei Verlust, oder Beschädigung dieser Datenbank, ist nämlich Ende mit Senden, denn die Sendeprogramme finden keinen Musiktitel mehr, wenn sie keinen Zugriff auf ihre Datenbank haben !

Die Kopie kann man einfach wieder dahin zurück kopieren, wo sie hingehört. So hat man zumindest eine Basis, mit der man weiterarbeiten kann. Die Datenbank beinhaltet manchmal auch Einstellungen des Sendeprogrammes. Wer diese Daten einmal alle verloren hat, weiss, wieviel Arbeit das ist, alles wieder so einzurichten, wie's mal war !

Da können wenigstens Stunden, wenn nicht Tage ins Land gehen, bis alles wieder läuft !

Es gibt zwar auch Editor-Programme für solche Datenbanken, aber z.B. bei meinem Datenbank-Crash hätte ich mehr als 30000 Zeilen von Hand editieren müssen, um nur die Musik wieder hinzubekommen und die Datenbank war noch lange nicht komplett.
DJ-Juergen hat folgendes Bild angehängt:
mixxx111-playing.png

Wer das Unmögliche nicht versucht, wird das Mögliche nie erreichen !
 
Trolly 48
Hallo Jürgen,
bin kein sam experte, nur nutzer und war immer der meinung, dass wenn ich songs in die Queue ziehe sich der sam den weg zu meinen festlatten merkt und sie dort auch direkt hernimmt, dass er sie noch mal in einer eigenen datenbank ablegt wusste ich nicht.
was ist, wenn ich die songs von der festplatte lösche, behält der sam sie in seiner datenbank trotzdem?
oder liege ich völlig daneben?
prost
ahh Wer richtig lesen kann, ist klar im Vorteil
lachen lachen
 
DJ-Juergen
Meines Wissens nach, behält SAM sie zwar in der Datenbank, aber den neuen Standort, beim Verschieben, öder Löschen von Dateien, bekommt SAM und seine Datenbank nicht mit.
Das ist ja auch der Grund, warum SAM den Dienst verweigert, wenn z.B. eine externe Festplatte nicht eingesteckt, oder eingeschaltet ist.
Das ist Marion ab und an passiert, wenn ihr Windows mal wieder einen USB-Port abgeschaltet hatte, an der ein Musiklaufwerk hing. SAM fegt bei sowas schlagartig die Playlist leer und man "verhungert vor vollen Tellern !"

Wer das Unmögliche nicht versucht, wird das Mögliche nie erreichen !
 
DJ-Juergen
So ist meine Sende-Anlage jetzt angeschlossen
DJ-Juergen hat folgendes Bild angehängt:
sende-anlage-jrgen-2.jpg

Wer das Unmögliche nicht versucht, wird das Mögliche nie erreichen !
 
Trolly 48
das is klasse
applause applause
ahh Wer richtig lesen kann, ist klar im Vorteil
lachen lachen
 
Springe ins Forum:

Home
Impressum
Mail

Sendeplan
Teamlist
Chat
Forum
Baloons
Radiostatus
Viel Spass wuenscht das Team von Radio NoLimits - www.kb-radio.de